Fonds und Einzelinvestments

Die VIVUM-Gruppe und ihr Management sind in jedem von ihr aufgelegten Fonds als Gesellschafter beteiligt. Damit teilen wir die Perspektive unserer Investoren und vor allem deren Ziel: die kontinuierliche Wertsteigerung der Immobilie.

Aufgelegte Fonds

0 0

Realisierte Projekte

0

Investiertes Kapital in Mio. €

0

Transaktionsvolumen in Mio. €

0

VIVUMInvest
Fonds Deutschland I

Anlagestrategie: Opportunistic Developments
Fondsvolumen: 10.000.000 €
Transaktionsvolumen: 86.000.000 €

Mit unserem ersten Fonds haben wir in sechs Projekte der Asset-Klassen Handel, Büro und Wohnen an den Standorten Hamburg, Frankfurt, Stuttgart und Lübeck investiert.

VIVUMInvest
Fonds Deutschland II

Mit Mitteln des Fonds II sind drei teils außergewöhnliche Projekte in den Asset-Klassen Handel, Wohnen und Hotel an den Standorten Hamburg und Frankfurt realisiert worden.

Anlagestrategie: Opportunistic Developments
Fondsvolumen: 32.000.000 €
Transaktionsvolumen: 144.000.000 €

VIVUMInvest
Fonds Deutschland III

Anlagestrategie: Opportunistic Developments
Fondsvolumen: 17.000.000 €
Transaktionsvolumen: 150.000.000 €

Mit dem VIVUMInvest Fonds III haben wir erstmals ausschließlich in Wohnimmobilien investiert. Mit den Fonds-Mitteln wurden drei Projekte in Frankfurt und eines in Hamburg finanziert.

VIVUMInvest
Fonds Deutschland IV

Immobilien Spezial-AIF

Mit dem VIVUMInvest Fonds IV hat VIVUM erfolgreich auf die Wachstumsmärkte in Berlin und Frankfurt am Main gesetzt. In den beiden Metropolregionen befinden sich allein sieben der insgesamt acht Projekte.

Anlagestrategie: Opportunistic Developments
Fondsvolumen: 32.300.000 €
Transaktionsvolumen: 190.000.000 €

VIVUMInvest
Fonds Deutschland V

Immobilien Spezial-AIF

Anlagestrategie: Opportunistic Developments
Fondsvolumen: 31.000.000 €
Ziel-Transaktionsvolumen: ca. 200.000.000 €

Der VIVUMInvest Fonds V setzt sowohl bezüglich der Region als auch der Nutzungsart auf ein diversifiziertes Portfolio. Er umfasst einen Fachmarkt im Schwarzwald, klassische Wohnanlagen in Frankfurt und Umgebung, zwei Pflegeheime in Berlin und eine Wohn- und Gewerbeimmobilie in Oldenburg.

VIVUMSenior
Living I

Immobilien Spezial-AIF

Mit dem offenen Spezial AIF VIVUMSenior Living I bietet VIVUM institutionellen Anlegern die Möglichkeit zur Investition in das wachstumsstarke Segment für Betreutes Wohnen und Pflege für Senioren. Die Anlagestrategie umfasst auch Sourcing und den Abschluss von Forward Deals, die bereits während der Projektentwicklungsphase gesichert und ca. 40 % des Gesamtportfolios ausmachen werden.

Anlagestrategie: Core / Value Add
Bruttofondsvolumen: 250-300.000.000 €

Ihr Ansprechpartner: Nico Grimm

T +49 (0)69 50 50 60 42 86

M ngrimm@vivum.de

VIVUMInvest
Fonds Deutschland VI

IMMOBILIEN SPEZIAL-AIF

Anlagestrategie: Opportunistic
Developments & Value Add

Zielrendite (IRR): 11,5%

Ziel-Multiple: 1,27

Fondsvolumen: 30.000.000 €

Ihr Ansprechpartner: Moritz Eversmann

T +49 (0)40 41 35 38 29

M info@vivum.de

Mit dem offenen Spezial AIF VIVUMInvest Fonds Deutschland VI bietet VIVUM professionellen und semiprofessionellen Anlegern die Möglichkeit zur Investition in Ground-up Developments sowie Value-Add Maßnahmen in Deutschland. Der Fokus liegt auf der Assetklasse Wohnen, ergänzt durch opportunistische Investitionen in Objekte der Assetklassen Handel (Fachmarktzentren) und Büro.

Immobilien-Fonds gelten als Sondervermögen und investieren das von Anlagern eingesammelte Kapital in Immobilien, Grundstücke, Projektentwicklungen etc. Grob wird zwischen zwei Arten von Immobilienfonds unterschieden

  • Geschlossene Immobilienfonds: Diese werden nicht an der Börse gehandelt, vielmehr sammelt die Fondsgesellschaft von den Anlegern eine vorab definierte Summe ein und investiert diese in wenige, ausgewählte Projekte oder Immobilien. Ein jederzeitiger Ein- und Ausstieg ist nicht möglich und die Beteiligungssumme ist in der Regel höher als bei offenen Fonds. Alle VIVUM-Fonds sind bspw. geschlossene Immobilien-Fonds.

  • Offene Immobilienfonds: Klassische Investmentsfonds, die meistens an der Börse gehandelt werden. Investoren können sich schon mit kleinen Beträgen beteiligen und ihre Anteile in der Regel kurzfristig kaufen und verkaufen
Betreutes Wohnen als Wohnform für Senioren, bei der eine „barrierefreie Wohnung mit einem Serviceangebot verbunden wird, das der Betreiber koordiniert und auf Wunsch besorgt.“
Vollstationäre Pflege als „dauerhafter Aufenthalt in einem Pflegeheim mit einem Komplettangebot von Wohnen, Pflege und Betreuung (SGB XI).

In einer Pflegewohngemeinschaft leben mehrere, zum Teil auch pflegebedürftige Menschen zusammen. Jeder Bewohner hat sein eigenes Zimmer, das er sich nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen einrichten kann. Wird ein Bewohner pflegebedürftig, übernimmt meistens ein professioneller Pflegedienst die Betreuung.

Top
Group 13Created with Sketch.