Berlin: TTC und Vivum kaufen und bauen betreute Wohnungen

Zur original Veröffentlichung ⇗

Immobilien Zeitung – Berlin: TTC und Vivum kaufen und bauen betreute Wohnungen

Gut 35 Mio. Euro steckt ein Joint Venture aus TTC Development und Vivum im Bezirk Marzahn in den Kauf und Bau von Betreuungsplätzen für u.a. Senioren.

Der erste Streich: 11,5 Mio. Euro hat das Duo jetzt für ein Haus mit 126 kleinen Wohnungen ausgegeben, in denen Menschen leben, die der Unterstützung bedürfen. Die 6.300 qm große Immobilie am Blumberger Damm 231 ist für 25 Jahre vermietet. Neben den Wohnungen und Gewerberäume für Dienstleistungen verfügt das Haus über ein Hospiz mit 16 Zimmern. Der Neubau kommt nach nebenan In einem zweiten Schritt wollen die Berliner TTC als Projektentwickler und die Hamburger Vivum als Finanzierungspartner auf einem benachbarten Grundstück neue Flächen schaffen. Vorgesehen ist eine 23,5 Mio. Euro teure weitere Einrichtung für betreutes

Wohnen, sowohl für Senioren als auch Menschen mit Behinderung. Ein Bauvorbescheid für 6.700 qm Fläche liegt vor. Ende des Jahres sollen die Bagger anrücken. Grund für das Engagement sei, dass der Markt für betreutes Wohnen gerade im Bezirk Marzahn-Hellersdorf von einem großen Nachfrageüberhang geprägt sei, lassen die Partner wissen. Der rechnerische Bedarf von betreuten Wohnungen für Senioren liege im Bezirk bei 1.900 bis 2.900, rechnet TTC-Geschäftsführer Jürgen Heyder vor. „Für Menschen mit Behinderung werden 1.300 Plätze benötigt, aktuell stehen jedoch nur 204 Plätze zur Verfügung.“

 

 

Top
Group 13Created with Sketch.